Die Ruhe vor dem Sturm: 2019, wir kommen

Es ist schon lange her, dass wir das letzte Mal in den News was geschrieben haben. Und es liegt teilweise daran, dass wir in letzter Zeit sehr beschäftigt waren.

 

Ende des Jahres wollten wir alle Wünsche in den Einkaufszetteln von den vielen Weihnachtsmännern und Weihnachtsfrauen in Deutschland erfüllen. Bei den Meisten ist es uns gelungen; bei manchen anderen aber leider nicht. Das entsetzt mich immer wieder, wenn ich den Wunsch eines Kunden nicht rechtzeitig erfüllen kann. Aber letztendlich werden unsere Turnanzüge in einer kleinen Fabrik in der Nähe von Barcelona genäht und sie hat begrenzte Kapazitäten. Dieses Jahr fangen wir mit der Weihnachtsvorbereitung einfach etwas früher an.

 

Außerdem durften wir an vielen Projekten mit neuen Vereinen arbeiten. Ich liebe es! Die neuen Ideen und ihre resultierenden frischen Entwürfe! Die Aufregung beim warten auf den Musteranzug und dann dieses Zittern, bis die Bestellung da ist. Wir haben bis vor kurzem an Turnanzügen gebastelt, die mindestens sieben neue Teams in Deutschland und eins in Österreich bekleiden werden. Ich kann es kaum erwarten. Denn, obwohl ich schon etwas weit über vierzig bin, freue ich mich heute immer noch wie ein kleines Kind, wenn ich einen Turnanzug von uns in einer Halle entdecke… stellt euch vor, wie das ist, wenn ich eine ganze Mannschaft sehe!

Das Gefühl gibt mir wieder Kraft, um weiter zu arbeiten.

 

Wie neulich, als ich zum Besuch beim Kunst-Turn-Forum in Stuttgart war, und ein Paar Mädchen die neuen KTF-Anzüge anhatten; in diesem wundervollen Blau, das mit der Halle so toll harmoniert. Ich stand dort still, nahm den Augenblick auf, machte anschließend die Augen zu und dachte „schöner geht es nicht!“

 

 

Aber bestimmt geht es auch schöner! Wir nehmen uns vieles für dieses Jahr der Heim-WM vor. Wir freuen uns auf März und alle die Wettkämpfe, wo Gimar starten wird. Und wünschen alle Turnerinnen und Turner (ob mit Gimar oder ohne) ein tolles und erfolgreiches 2019!!!